Dermatologie am NeckarTel: 06221-4053737

Besenreiser
entfernen

Schonende Laserbehandlung & Sklerotherapie

Die Besenreiservarikosis ist eine weitverbreitete Erkrankung, welche durch das Auftreten von sichtbaren, bläulich-roten Äderchen auf der Haut gekennzeichnet ist. Diese feinen, netzartigen Venen befinden sich in der Regel an den Beinen, können jedoch auch an anderen Körperstellen auftreten. Obwohl sie normalerweise keine ernsthafte gesundheitliche Bedrohung darstellen, können sie ästhetische Probleme verursachen und das Selbstbewusstsein beeinträchtigen.

In unserer dermatologischen Praxis in Heidelberg-Neuenheim bieten wir effektive Lösungen zur Behandlung der Besenreiservarikosis an. Als Hautärztin mit fundierter Ausbildung und langjähriger Erfahrung in der Behandlung von Hauterkrankungen findet Dr. Sandrine Choudhry gemeinsam mit Ihnen eine individuelle Lösung für Ihre Besenreiservarikosis, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Laserbehandlung von Besenreisern

Eine Möglichkeit ist der Einsatz des QuadroLasers, welcher eine präzise und schonende Behandlung ermöglicht, bei der das Laserlicht auf die Blutgefäße einwirkt und sie selektiv verschließt (Verödung). Dadurch werden die Besenreiser effektiv entfernt, während das umliegende Gewebe geschont wird.

Sklerotherapie von Besenreisern

Eine weitere bewährte Methode ist die Sklerosierung mit Äthoxysklerol. Bei der Sklerotherapie wird eine spezielle Lösung in die betroffenen Venen injiziert. Diese bewirkt eine Verklebung der Venenwände, wodurch die Besenreiser vom Körper abgebaut werden und verschwinden. Die Sklerosierung ist eine sichere Methode, die langfristige Ergebnisse liefert und in der Regel gut vertragen wird.

Termin vereinbaren:
Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie jetzt einen Termin online.

Terminvereinbarung